Alan Jefferys Match 2018

Read the English version below.

Besonderes Cricket

Was macht das jährliche Alan Jefferys Match im Jenischpark eigentlich so besonders? Ist es die schöne Kulisse, eingerahmt vom herrschaftlichen Jenisch Haus im Norden und dem belebten Fluß im Süden? Ist es die verrückte Mischung von Spielern, jung und alt, männlich und weiblich, erfahren und unerfahren, deutsch und ausländisch (in diesem Jahr aus 7 Ländern), langjährige Teilnehmer und Neulinge? Ist es die fröhliche Stimmung in der jeder tatsächlich mitmacht, die Atmosphäre des Gemeinsam-ein-Spiel-Spielens statt einzeln verbissen um einen Sieg zu kämpfen? Ist es das kostenlose ERDINGER Bier, das die Flüssigkeitszufuhr und gute Laune von Spielern und Schiedsrichter vor, während und nach Getränkepausen aufrechterhält? Sind es die Pilgrims in ihren adretten Blazern, die Selbsternannten Förderer von Cricket eher als Geisteshaltung denn als Sport? Sind es vielleicht die Zuschauer, die entweder das unerwartete Spiel im Park bewundern oder einfach unbekümmert ihren Spaziergang über das Feld fortsetzen und die auffallenden Flaggen am Rand ignorieren? Oder ist es in Wirklichkeit der große australische Pate des Wanderpokals, der nicht nur auf der ganzen Welt davon berichtet, sondern die Veranstaltung mit Zuspruch und Hingabe beehrt.

Weiterlesen

Barnsley Tour 2018

Read the English version below.

Makiḻtschi (ein Zustand von Glück)

Bei ihrer Abreise waren die Pilgrims sich einig: „Es war ein großartige Tour”. Wer hätte das vorher ahnen können? Keiner der Touristen war schon einmal in Barnsley in Süd-Yorkshire gewesen. Keiner von ihnen wußte, was zu erwarten war: Gegner, Wetter, Platz, Unterkunft, Verpflegung, Transport – ob alles so klappen würde wie von ihrem leicht nervösen Reiseleiter geplant? Die Stimmung bei der Ankunft in Manchester war ein bißchen gedrückt. Der getreue Mark R., immer eine sichere Bank für ein solides Schlagergebnis, hatte seine Teilnahme absagen müssen, ebenso wie sein Bruder Matt. Mark R. hatte Lloyd als Ersatz geschickt, aber Lloyd, für die meisten Pilgrims ein Unbekannter, wollte nur schiedsrichtern. Außerdem war das Sonnabend-Spiel ein paar Tage zuvor abgesagt worden, weil das Netherton CC Spielfeld noch unter Wasser stand. Der Bus, der die Touristen abholen sollte, war am Flughafen auch nicht zu finden. Und würde Steve es rechtzeitig von Chicago nach Barnsley schaffen, um die Peinlichkeit einer unvollständigen Mannschaft verhindern?

Weiterlesen